Innere Reisen mit Kindern

Innere Kinder Reisen,

➔  Spielerisch auf eine Innere (Abenteuer) Reise gehen

Kinder ab 6 Jahren bis 12 Jahren

Meistens sind die Hinweise, dass etwas nicht stimmt, etwas nicht in Ordnung ist, eigentlich deutlich zu erkennen. Dennoch können sie in der Hektik des Alltags untergehen oder sie werden einfach nur als eine launische Phase des Kindes abgetan.
Es ist auch durchaus möglich, dass die Wahrnehmung eines Kindes bei bestimmten Situationen viel drastischer ausfällt, als dies bei Erwachsenen gemeinhin der Fall ist.

Beispiele für die vielfältigen Gründe einer Verhaltensaufälligkeit


Ängste, Phobien und Befürchtungen

Probleme in der Schule, im sozialen Umfeld

Als traumatisch erlebte Erfahrungen


Verlust des Selbstvertrauens, Schüchternheit

Trennungskonflikte, Scheidung der Eltern

Unterdückte Emotionen, z.B. Aggressionen


Parentifizierung, Überforderung der Eltern

Leistungsdruck, der sich schon sehr früh zeigt

Nicht mit Niederlagen umgehen können


Enge Terminplanung (Fußball, Klavierunterricht...)

Jegliche Art von Übergriffen, Mißbrauch

Trauerarbeit, Verlust

Beispiele für die Folgen von andauerndem Dystress


Schlaf- und Essprobleme oder Störungen

Krankheitssymptome, wie z.B. Neurodermitis

Suchtverhalten vielfältiger Art - sich ablenken


Ausgrenzung, gemobbt werden

Niedergeschlagenheit, depressive Phasen/Episoden

Lust- und Antriebslosigkeit


Verspannungen, Unruhe, Herzklopfen

Willkürliche Bauch- oder Kopfschmerzen

Sich nutzlos oder als Versager fühlen


Wut und Zorn auf die gesamte Umwelt

Hypersensibilität, ADS, ADHS, Ungeduld

Konzentrationsstörungen, Gedankenkarussell


Mit fortlaufendem Druck wird auch die Frustrationstoleranzgrenze niedriger - Ein Teufelskreis

Ängste und Phobien loslassen
Reise zum inneren Kind

Was Dystress mit unseren Körper auf Zellebene macht

Andauernder innerer und äußerer Stress setzt einen chemischen Prozess in Gang, der zum verschließen der Zellmembranen führt, weil die Proteine, an der Zelloberfläche, sich dadurch verändern. Die negativ erlebten Dinge werden unterdrückt bzw. in der Zelle gespeichert.

"Die Zellen, aus denen unser Körper besteht, senden und empfangen ständig Signale an und von ihrer Umgebung. Auf diese Weise spüren sie, ob sie genügend Nährstoffe, Energie, Sauerstoff und alles andere haben, was sie zum Wachsen und Vermehren brauchen. Wenn Nährstoffe knapp werden oder wenn Zellen anderen stressigen Bedingungen ausgesetzt sind, müssen sie darauf reagieren und sich entsprechend anpassen" (Max-Planck Gesellschaft),

Weshalb Innere Kinderreisen so effektiv und schnell wirken


Erwachsene
erleben Innere Reisen
meistens
als sehr herausfordernd


Erwachsene
– neigen dazu, permanent alles kritisch zu hinterfragen
– haben eine kritische Fakultät und sind tendenziell mißtrauisch
– handeln mehr aus dem Verstand heraus


Kinder
erleben Innere Reisen
spielerisch,
als Abenteuerreise


Kinder
– verzichten darauf, permanent alles kritisch zu hinterfragen
– haben eine natürliche Unschuld und Unvoreingenommenheit
– handeln mehr aus der Intuition heraus


Kinder
gehen nach einer Inneren Reise
einfach wieder zur Tagesordnung über


Erwachsene
– beschäftigen sich noch längere Zeit mit dem erlebten Prozess
– häufig beginnen sie im laufe der Zeit zu zweifeln
– boykotieren sich selber, durch das Wiederholen "ihrer Story"

Weshalb Kinder so einfach an der verschlossenen Zellmembran andocken können


Kinder sind
häufig
recht unbefangen


– Diese Unbefangenheit erleichtert den inneren Zugang
– Vergebung, verzeihen, ist Dogmafrei möglich, wirkt öffnend
– Urvertrauen wirkt entspannend, auf die angespannte Zellmembran


Kinder
haben meistens nur ein, oder
nur wenige Referenzerlebnis(se)


Im Gegensatz zu Erwachsenen, die, in der Regel ein traumatisches Erlebnis durchleben, um dann im laufe der Jahre, viele ähnliche oder gleiche Erlebnisse zu haben. Immer wieder Bestätigung erfahren.

Ein wichtiger Hinweis zu den Inneren Reisen



Die Inneren Reisen verfolgen KEINEN therapeutischer Ansatz, sind keine Therapie.



Die Inneren Reisen sind sind kein "Pflaster", das auf Wunden gelegt wird.



Bei Inneren Reisen, werden keine therapeutischen Gespräche geführt oder spezielle Übungen gemacht, die "heilbringend" wirken sollen.



Bei Inneren Reisen werden auch keine Strategien entwickelt, damit man mit den Einschränkungen besser leben kann, oder um die Probleme irgendwie zu lindern, die sich bei den Kindern in vielfältiger Form zeigen können...

Sondern...


Bei Inneren Reisen:

Agiert derjenige, der die Innere Reise gibt, lediglich als Begleiter, also nicht als Reiseführer.


Bei Inneren Reisen:

Wird die sogenannte eigene Körperweisheit während der Inneren Reise genutzt. Dies geschieht durch das Konzept eines Mentors, bzw. bei kindern eines Superhelden und Beschützers, der die Richtungen der Inneren Reise lenkt und welcher der tatsächliche Reiseführer ist.


Bei Inneren Reisen:

Wird unsere wahre Essenz um Rat befragt, hier die Quelle genannt.


Bei Inneren Reisen:

Wird es wieder möglich, sich mit seinen wahren Gefühlen zu verbinden und gesund mit Emotionen umzugehen.


Bei Inneren Reisen:

kann in einem speziellen, wie einfachen, Loslass-Prozess, das Belastende endlich gehen.


Bei Inneren Reisen:

Wird mit einer Zukunftsintegration dann getestet, ob wirklich alles losgelassen werden konnte.

Innere Kinder Reisen,
Innere Kinder Reisen,

Neugierig geworden und Sie möchten gerne mehr wissen?!

Jetzt Termin vereinbaren

Kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren

Termin hierMehr Informationen
Innere Reisen für Kinder - Junge

Körper
Herz
Geist
Seele
Spirituell

Gesundheit
Öffnung
Freiheit
Weite
Eins

Innere Reisen für Kinder - Mädchen

Oder nutze einfach das Kontaktformular für deine Anfrage:

Talk to Me & ergreife jetzt die Chance für dein Kind!

Schnell | Tief | Nachhaltig

Innere Kinder Reisen,

“Zwei Dinge sollten Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel."

Johann Wolfgang von Goethe

(Dichter)

Junior Reisen - Innere Reisen 2 Mädchen entspannt
Innere Kinder Reisen,

💖liche Grüße

Glenn Sat Nam